Samstag, 20. August - Sonntag, 28. August 2011 in Mönchengladbach

EuroHockey Europameisterschaft 2011


Spieltag 9 - Sonntag, 28. August 2011 - 13:00  

Belgien - England   1 : 2   n.V. (1:1,0:1)

» Match Report (PDF)


England holt Bronze nach Golden Goal

28. August, GANT EHC in Mönchengladbach, Herren: Belgien – England 1:2 nGG (1:1, 0:1)

28.08.2011 - Platz drei bei den GANT EuroHockey Championships der Herren geht an EM-Titelverteidiger England. Die Mannen von der Insel setzten sich in einem spannenden, technisch hochklassigen „kleinen Finale“ allerdings erst nach Golden Goal mit 2:1 (1:1, 1:0) gegen das Überraschungsteam aus Belgien durch.

Die Belgier hielten von Beginn an gut mit, auch wenn England in der Anfangsphase das aktivere und zielstrebigere Team war. Die Belohnung für den noch amtierenden Europameister war die erste Strafecke, die Abwehrchef Richard Mantell sicher im belgischen Tor unterbrachte (7.). Vor fast ausverkauften Tribünen im Warsteiner HockeyPark entwickelte sich in der Folge ein recht ausgeglichenes Spiel. Auch Belgien hatte einige nennenswerte Kreisszenen – unter anderem eine Strafecke, die Keeper James Fair gut parierte – doch bis zur Pause blieb es bei der knappen Führung für England.

Das gleiche Bild in der zweiten Hälfte. Doch die Belgier hatten noch etwas zuzusetzen. In der 44. Minute war es Alexandre de Paeuw war mit einem Chip erfolgreich, der jedoch erst noch vom Video Umpire bestätigt werden musste (44.). Danach war Belgien sogar das etwas gefährlichere Team, ließ aber einige gute Einschussmöglichkeiten liegen. Auch die Engländer blieben jederzeit gefährlich, doch nach 70 Minuten stand es immer noch 1:1 – die Verlängerung musste her.

Dort war es nach nur vier Minuten James Tindall, zu dem der Ball aus einem Gedränge kam, und der den Ball mit der Rückhand fast spielerisch ins Tor lupfte. Auch dieser Treffer musste noch einmal überprüft werden, der Video Umpire bestätigte den Treffer jedoch und England konnte über Bronze jubeln.

 

Tore:

0:1 Richard Mantell (KE, 7.)

-----------------

1:1 Alexandre de Paeuw (44.)

---------

1:2 James Tindall (GG, 74.)

 

Strafecken:

BEL 1 (kein Tor) / ENG 2 (1 Tor)

 

Grüne Karten:

Benjamin van Hove (47.) / -

 

Schiedsrichter:

Francisco Vazquez Lopez / Christian Blasch

 
19. August 2019
» Damen
» Herren
Herren
» Spielplan | Ergebnisse
» Spielberichte
» LIVE Ticker
Samstag, 20.08.2011
1 A » GER - BEL   3:1
2 A » ESP - RUS   5:0
Sonntag, 21.08.2011
3 B » ENG - IRL   4:2
4 B » NED - FRA   8:1
Montag, 22.08.2011
5 B » FRA - IRL   0:2
6 A » ESP - GER   1:3
7 A » BEL - RUS   7:1
8 B » ENG - NED   3:4
Mittwoch, 24.08.2011
9 B » FRA - ENG   1:8
10 A » GER - RUS   7:0
11 B » NED - IRL   7:4
12 A » BEL - ESP   3:2
Freitag, 26.08.2011
13 C » RUS - IRL   2:8
14 C » ESP - FRA   2:1
15 HF » BEL - NED   2:4
16 HF » GER - ENG   3:0
Sonntag, 28.08.2011
17 C » RUS - FRA   5:2
18 C » ESP - IRL   2:3
19 F » BEL - ENG   1:2
20 F » NED - GER   2:4
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de